Facebook

(Quelle unter anderem: Nürtinger Zeitung)

Facebook: So holt Ihr euch alle Daten zurück

 

Eine Anleitung, die euch den Weg zeigt, was und wieviel von eure Daten bei Facebook bereits gespeichert wurden.

 

Die einzige Sprache, die Facebook versteht, ist Arbeit. Arbeit, die der Konzern mit seinen Usern hat, die ihre Daten einsehen möchten. Diese Daten muss Facebook bereitstellen, wenn er nicht EU-Recht brechen will. Deshalb hat Facebook diese Möglichkeit „auf dem Papier“ eingerichtet, diese Funktion aber so gut versteckt, dass sie quasi nicht gefunden werden kann.

Hier wird erklärt wie es funktioniert:

 

 

 

1. Besuche diesen Link

https://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=data_requests



Fülle die Daten wahrheitsgemäß aus (korrigiere Geburtsdaten/-Angaben auch bei Facebook, solltest Du dort falsche Angaben gemacht haben).



2. Bei dem Punkt „Zitiere das Gesetz,wonach Du Daten beanspruchst“ trage die folgenden Artikel ein:

Section 4 DPA oder Art. 12 Directive 95/46/EG



 

3. Lade das Foto (Handyfoto genügt) Deines gültigen Personalausweises bzw. Reisepass hoch und stimme der eidesstattlichen Erklärung zu.



 

4. Wenige Tage später erhältst Du eine E-Mail (s.Bild), die den Eingang Deines Antrags bestätigt (Wenn nicht: Schritte 1-3 wiederholen!).



 

Einige Wochen später solltest Du per Post eine CD-ROM aus den USA erhalten, auf der sich eine PDF mit (angeblich) allen bei FB über Dich gespeicherten Daten in PDF-Form befindet.

 

 

 

 

 

 

Quelle: http://gutjahr.biz/blog/2011/09/facebook-so-holst-du-dir-deine-daten/

Bearbeitet und in Form gebracht: Uwe Schietinger





NÜRTINGEN (vhs). Seit mehr als drei Jahren bieten der Bürgertreff und die Volkshochschule kostenlose Beratungen rund um den Computer an. Jeden Montag und jeden Donnerstag treffen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger mit ihren Fragen im Hölderlinhaus. Experten der Volkshochschule und des Bürgertreffs stehen ihnen Rede und Antwort.

Montags steht der Computer im Mittelpunkt. In lockerer Atmosphäre geht es um technische Fragen, Fragen zu Programmen und zu Problemen, die in der Bearbeitung mit einer Software auftreten. Donnerstags steht das Internet im Mittelpunkt.

Ab sofort werden in der Internetsprechstunde donnerstags Schwerpunktthemen angeboten. So geht es am kommenden Donnerstag, 22. März ab 15 Uhr um das Thema Facebook: Was bringt mir Facebook? Wie meldet man sich an bzw. wieder ab? Welche Sicherheitseinstellungen müssen getroffen werden, damit nur eine bestimmte Gruppe von ausgewählten Menschen meine Einträge sehen können usw.

Nach einer kurzen Einführung werden in Gesprächsrunden diese und weitere Fragen erörtert. Selbstverständlich kommt die Beratung zu allgemeinen Themen, die sich im Umgang mit dem Internet ergeben nicht zu kurz.

Bis zu den Sommerferien sind weitere Schwerpunktthemen geplant: Einkaufen im Internet, Ebay, Zahlen mit Kreditkarte, Online-Buchen von Fahrkarten, Drop-Box, Online-Banking, Virenschutz, einfache Bildbearbeitung mit IrfanView. Die Termine werden im Internet unter www.computertreff-nuertingen.de bekannt gegeben. Zwei Experten stehen den Ratsuchenden an jedem Termin zur Verfügung. Sie beantworten Fragen und geben Tipps.

Die Beratungen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Facebook zeigt Wall Street die kalte Schulter


New York (dpa) - Facebook scheint sich vor seinem Milliarden-Börsengang nicht besonders um die Gunst der Wall Street zu bemühen. Die an dem Börsengang beteiligten Banken sollen mit 1,1 Prozent nur etwa die Hälfte der üblichen Kommission erhalten, berichtete das «Wall Street Journal» am Dienstag.

Außerdem sei Firmengründer Mark Zuckerberg am Montag einem Treffen mit Analysten ferngeblieben. Er müsse sich eher um die Produktentwicklung statt um solche Gespräche kümmern, soll Finanzchef David Ebersman gesagt haben.

Allerdings sei bisher noch keine Entscheidung getroffen worden, welche Rolle der 27-jährige Gründer bei der Präsentation der Börsenpläne vor Investoren - der sogenannten Roadshow - spielen solle, schrieb die Zeitung. Ziel des Treffens am Montag sei gewesen, Analysten einen Einblick in das Geschäft des weltgrößten Sozialen Online-Netzwerks zu geben, damit sie Fragen potenzieller Investoren besser beantworten können. Neben Ebersman sei auch die für das Tagesgeschäft zuständige Top-Managerin Sheryl Sandberg dabeigewesen.

Facebook habe unter anderem angekündigt, in wenigen Wochen eine Antwort auf die Patentklage des Internet-Konzerns Yahoo zu präsentieren, die den Börsengang behindern könnte.

Mit erwarteten Einnahmen von mindestens fünf Milliarden Dollar wird der Facebook-Börsengang der voraussichtlich größte einer Internetfirma überhaupt - und damit auch für die Banken ein lohnendes Geschäft. Zusammen mit den Anteilen, die bei den Alteigentümern wie Zuckerberg verbleiben, wird der gesamte Firmenwert auf bis zu 100 Milliarden Dollar hochgerechnet. Facebook rekrutierte rund 30 Finanzinstitute, um die Aktien unters Volk zu bringen. Darunter ist auch die Deutsche Bank.



Facebook startet «Musikhören mit Freunden»

 

New York (dpa) - Facebook will noch stärker im Musikgeschäft mitmischen. Das weltgrößte Online-Netzwerk stellte eine neue Funktion vor, mit der man gemeinsam mit seinen Facebook-Freunden Musik hören und sich über die Songs austauschen kann.

Man könne über verschiedene Partnerdienste sowohl selbst den DJ spielen als auch sich einer fremdem virtuellen Party anschließen, erläuterte Facebook am Donnerstag. Die Idee ist nicht neu: Im Internet gibt es bereits Dienste fürs gemeinsame Musikhören wie etwa Turntable.fm.

Facebook kann allerdings auf mehr als 800 Millionen Nutzer weltweit bauen - auch wenn angesichts der Urheberrechts-Hürden unklar ist, wie schnell die Funktion international eingeführt werden kann. Facebook demonstrierte aber bereits, dass es seinen Partnern einen gehörigen Schub geben kann - so erlebte der Online-Musikdienst Spotify durch die Kooperation mit dem Online-Netzwerk einen sprunghaften Anstieg der Nutzerzahlen.



Schulsozialarbeit Mörikeschule Nürtingen
Frickenhäuser Str. 2
72622 Nürtingen

Telefon:

+49 7022 93229-91

Telefax:

+49 7022 93229-19

Du möchtest mehr über die Schulsozial-arbeit erfahren?

 

Kontakt 



Unsere Öffnungszeiten

Du erreichst uns persönlich von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 16.30 Uhr in den Räumen der Schulsozialarbeit, telefonisch unter 07022/93229-91 bzw. -92 oder per Email an:

info@ssa-ms-nt.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schulsozialarbeit Mörikeschule Nürtingen